Konzert in Kleingesee

 

KLEINGESEE – Ein imposantes Hörerlebnis brachten am vergangenen Sonntag die 35 Musiker des KSB-Werksorchesters aus Pegnitz in die Kirche nach Kleingesee. Trotz frühsommerlichen Temperaturen kamen sehr viele Gäste aus nah und fern um den Klängen des symphonischen Orchesters zu lauschen, die sich mannstark im großen Altarraum der Herz Jesu Kirche aufgereiht hatten.

 

 Zu Beginn des Konzertnachmittags begrüßte Kirchenpfleger Michael Dörres die anwesenden Gäste. Kurz darauf gelang mit dem St. Patricks Day Parade Marsch vom Komponisten James L. Hosay ein taktvoller Konzertauftakt. Durch das einstündige Programm führte gekonnt Dirigent Andreas Hein und gab zu den jeweiligen Stücken kurze musikalische Erläuterungen. Neben bekannten Melodien wie Third Man waren auch besinnliche Stücke wie The Ludlows aus der Feder von James Horner erstklassig gespielt zu hören. Eine bekannte stimmungsvolle Melodie war das Stück Lion King von John Higgins bevor zwei Zugaben die begeisterten Zuhörer zu Standing ovation aufforderten. Rhythmisch wurde es beim grandiosen Schlussstück Gospel John von Maynard Ferguson welches die Leute

ungezwungen zum Klatschen aufforderte. Eine imposante Akustik so waren sich Orchester und Zuhörer einig, dazu ein hochkarätiges Konzert welches durch Spielgenauigkeit und in runder symphonischer Form kaum zu übertreffen war. Minutenlanger Applaus war der verdiente Lohn. Der Reinerlös des Konzertes erging zugunsten der dringend Renovierungsbedürftigen mittlerweile 80 Jahre alten Dietmann-Orgel in der Herz Jesu Kirche in Kleingesee.

 

Text: Dörres Michael

Bild: Dörres Tobias

Unser Aufbau im Zeitraffer :)

Hier unser Aufbau am Freitag Abend im Zeitraffer 🙂 
…hat eigentlich gar nicht so lange gedauert.

 

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen auf der Homepage des KSB Werksorchesters Pegnitz.

Schauen Sie doch mal wieder rein, um sich über Neuigkeiten, Infos und Auftrittstermine des Orchesters zu informieren.

Das KSB-Web-Team